01
De
Zitterpartie in Ungarn
01.12.2014 14:38

Der 29. Lauf der VRT "Open-Racing-Series" fand am Sonntag auf dem Hungaroring statt. Die Formula Abarth Boliden boten spannende Rad an Rad Duelle.

Marcus Hartmann konnte sich im Zeittraining vor Julian Pforte vom Team Nordschleifer und Florian Lechner die Pole sichern. Nach einem Vergleichsweise ruhigen Start konnte Julian zunächst nicht das Tempo von Marcus mitgehen, bis dieser einen Fehler machte, der Julian an die Spitze des Feldes spülte. Bis zu den Boxenstops sah es nun nach einem ungefährdeten Sieg von Julian aus, der allerdings einen Fehler beim Nachtanken machte und sich mit 5 Litern zu wenig wieder auf die Strecke begab. Von nun an hieß es Kraftstoff sparen, was Marcus Hartmann die Gelegenheit gab den Rückstand zu verkürzen bis er beinahe verschwand. Doch ein erneuter Fehler verhagelte dem Concept-X Piloten den möglichen Sieg und so konnte Julian trotz des Zwanges zum Sprit-sparen diesen nach Hause fahren. Zu seiner Freude hatte er im ersten Stint sogar noch die schnellste Rennrunde fahren können, was in dieser mit einem Zusatzpunkt belohnt wird.

Pech in Imola
Team Nordschleifer in Bestform

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!