20
WTCC 2014 - 2. Lauf Zolder
20.03.2014 22:29

Team Nordschleifer setzt erste Duftmarke in der WTCC-Masters

Beim 2. Lauf der WTCC-Masters in Zolder treten die Nordschleifer nur mit einem Fahrzeug an, da sich Hermann aufgrund des geplanten Fahrzeugwechsels voll auf das Testen der möglichen Alternativen konzentriert hat.

Julian schrabbte in der Quali 2 Zehntel an seiner persönlichen Bestmarke vorbei und fand sich in der Startaufstellung auf Platz 8 wieder.

Im ersten Rennen konnte er sich in Runde 1 auf Platz 7 schieben und diesen unter ordentlich

Druck von Ronny Strohm ins Ziel bringen.

Diese gute Ausgangsposition im Rennen 2 konnte er zunächst voll ausnutzen und fuhr vom 2. Startplatz an die Spitze des Feldes, wo er wiederum unter Druck von Ronny Strohm die ersten 2 Drittel des Rennens verbrachte.

Als der neue Verfolger dann Dennis Bräuninger hieß begann die Talfahrt des BMW-Fahrers. Erst musste Julian Dennis mehr oder weniger Kampflos vorbeilassen und kam eine Kurve später mit dem Hinterrad leicht aufs Kies und verlor kurzzeitig die Kontrolle, konnte den BMW aber abfangen und sich hinter Knut Ziolkowski auf Platz 4 wieder einreihen. Ein übermotivierter Angriff auf Ziolkowski ging danach ins leere und kostete den gesammten Vorsprung auf Joachim Schwab, der eine Runde später vorbei ging und Julian keine Chance zum  Kontern gab. Als nächster Klopfte David Gaspers an und drehte den BMW in der Gilles Villeneuve Schikane um. In den letzten beiden Runden konnte sich Julian noch vom 11. auf den 9. Rang retten und Schadensbegrenzung betreiben.

Kommentare


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!