24
No
Pech in Imola
24.11.2014 00:30

Beim 8. Lauf der Open-Racing-Series von VRT gab es keine Siegchancen für Julian Pforte.

Nachdem er das Qualifikationstraining auf Position 6 beendete konnte er sich im Rennen bis auf den 3. Platz vor kämpfen. Doch dann kam die Schrecksekunde in Runde 24 die das sicher geglaubte Podium zunichte machte. Ausgangs der Variante Villeneuve nahm der Z4 GT3 keine Befehle des Nordschleifer Piloten an. Mit blockierendem Gaspedal und Lenkrad schlug er in die Wand ein. Ein restart des Lenkrades kostete 4 Positionen, doch auch anschließend wurde er weiter durchgereicht, da das Feedback des Lenkrades genau gegenteilige Informationen an Julian weitergab.

Am Ende des 32 Runden langen Rennens konnte Julian die 9. Position ins Ziel retten. Aufgrund des Ausfalls von Florian Lechner verlor er aber nichts von seinem Vorsprung in der Wertung. Gewinnen konnte das Rennen Marcus Hartmann vor Martin K. und Nik.

Zitterpartie in Ungarn

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!